Panama Invest HHUm die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Panama zu fördern, wurde eine erste Version des Panama Business Day in Hamburg entwickelt und von der Handelskammer Hamburg gefördert. An der Konferenz zur Wirtschaftsförderung Panamas nahm eine Delegation der Agentur Panamá Pacífico teil, die Bankenaufsichtsbehörde, die Freihandelszone Colón, die Maritime Aufsichtsbehörde Panama (ATP) und die Firma Transmisión Eléctrica (ETESA).

Die Agenda umfasste unter Anderem die Geschäftsmöglichkeiten, die Panama den Finanz-, Energie- und den maritimen Sektoren bietet, und außerdem die Vorteile der Besonderen Wirtschaftszonen.

Heinz W. Dickmann, Direktor und Chef der Außenwirtschaftsförderung und Internationale Märkte der Handelskammer Hamburg, und Christop G. Schmitt, Generaldirektor des Lateinamerika Vereins (LAV), zeigten ihre Freude über die bedeutende Beteiligung deutscher Unternehmer und Investoren.
Vor der Veranstaltung gab es eine Reihe von Treffen mit Mitgliedern des Deutschen Bundestags und des Komitees für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Entwicklung und Energie, koordiniert durch die Botschaft von Panama in Berlin und das Generalkonsulat von Panama in Hamburg.

Panama Invest HH 2

Im Rahmen dieser ersten Veranstaltung des Panama Business Day in Hamburg bekam Panama die Einladung im kommenden Jahr in Hamburg an der Messe COTECA 2016 teilzunehmen und seinen exzellenten Kaffee und Kakao zu präsentieren. Panama hat den Ruf ein Produzent von feinem, sehr aromatischem Kakao zu sein, und entwickelt zusammen mit Deutschland eine Kostprobe der Kooperation und Investition in die Produktion von Schokolade.